Coburger Weihnachtsmarkt
Fränkische Weihnacht in Bad Rodach
Winterfreuden in Neuhaus am Rennweg, (c) Boutique Hotel Schieferhof
Adventsmarkt auf dem Marktplatz in Seßlach, (c) Rainer Brabec
Kind mit Christbaum im Weihnachtsland Coburg

Weihnachtsmärkte in der Region Coburg.Rennsteig

Vielfalt und Individualität statt Massen-Attraktionen

Weitere Weihnachtsmärkte

Romantische Plätze, verführerische Gerüche & traditionelle Feste erwarten Sie!

Goldisthal

Dorfweihnacht

Der kleine romantische Weihnachtsmarkt ist mittlerweile bei Groß und Klein über die Kreisgrenzen hinaus bekannt.

Öffnungszeiten:
Sonntag, 18. Dezember 2016
ab 14:00 Uhr

Ort:
Dorfplatz Goldisthal

Weitramsdorf

Wintersonnwende an den Hofmannsteichen

Die Naturfreunde Coburg feiern am Naturfreundehaus Hofmannsteiche die Wintersonnwende.

Öffnungszeiten:
Samstag, 17. Dezember 2016
ab 18:00 Uhr

Ort:
Naturfreundehaus Hofmannsteiche

Großheirath

Dorfweihnacht

Die Dorfweihnacht von Großheirath wird von der Landjugend Itzgrund veranstaltet.

Öffnungszeiten:
Samstag, 10. Dezember 2016

Ort:
Großheirath

Masserberg – OT Schnett

Jubiläums-Weihnachtsmarkt

Wir laden auch in diesem Jahr zum nunmehr 20. Erlebnis-Weihnachtsmarkt in das Hotel Frankenblick ein. Der Markt öffnet wie immer am ersten Adventswochenende seine Türen.
Samstag:
ab 14:30 Uhr: Bummeln über den Weihnachtsmarkt, stimmungsvoller Nachmittag mit den Leitentaler Musikanten
Sonntag:
ab 11.00 Uhr: Bummeln über den Weihnachtsmarkt
ab 11.30 Uhr: Kloßessen mit dreierlei Braten zur Wahl, dazu Rotkraut und echte Thüringer Klöße zu unglaublichen 9,80 EUR p. P.
14:00 Uhr: Musikalischer Advent mit dem Multiinstrumentalisten Walter Baumgart
17:00 Uhr: Der Weihnachtsmann übt schon mal. Geschenke für unsere kleinen Gäste.

An beiden Tagen kann der Besucher über den Handwerkermarkt schlendern, wo traditionelle Thüringer Handwerkskunst präsentiert wird und Thüringer Spezialitäten angeboten werden. Durch das Hotel zieht der Duft nach frischen selbstgebackenen Kuchen, Waffeln und Plätzchen, nach süßen Leckereien der Weihnachtszeit. Genau das Richtige für einen gemütlichen Advents-Kaffee. In den Hütten auf der Terrasse wird wärmender Glühwein und Deftiges vom Grill angeboten.

Kinder können in der Bastelwerkstatt eine Glaskugel bemalen. Und bei der Weihnachts-Tombola kann jeder sein Glück herausfordern. Vom Erlös wird auch in diesem Jahr die Hildburghäuser Tafel unterstützt.
Mit dabei ist auch in diesem Jahr die Gutschein-Druckerei mit Rabattangeboten für alle, die noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk sind.

Eintritt frei.

Öffnungszeiten:
Samstag, 26. November ab 14:30 Uhr und
Sonntag, 27. November 2016 ab 11:00 Uhr

Ort:
Werrapark Resort
Am Kirchberg 15
98666 Masserberg, OT Schnett

Lauscha

27. Kugelmarkt

In der Vorweihnachtszeit lädt die Glasbläserstadt Lauscha zu einem Weihnachtsmarkt der besonderen Art ein: Es ist der Lauschaer Kugelmarkt, der am ersten und zweiten Advents-Wochenende zum 27. Male seine Gäste willkommen heißt. Im Zentrum von Lauscha findet man den traditionellen Markt mit einer großen Auswahl an handgefertigtem Christbaumschmuck und Original Lauschaer Glaskunst. Die Besucher können hier erleben, wie der berühmte Christbaumschmuck entsteht. Entlang der Glasmeile reihen sich viele Anziehungspunkte aneinander, dazu gehören das Museum für Glaskunst, die Hüttenweihnacht in der Elias-Glashütte und die Weihnachtsmanufaktur im Glaszentrum. In zahlreichen Glasbläsereien und Glasboutiquen erwartet die Besucher eine Sortimentsvielfalt, die keine Wünsche offen lässt. Lauschaer Vereine, Gastwirte und Markthändler sorgen mit reichhaltigen Angeboten für eine gute Bewirtung der Marktbesucher.
Höhepunkte
Samstag, 2. Dezember 2017
Tag der offenen Tür mit Ausstellung & Vorführung in der Berufsfachschule Glas
Eröffnung des 25. Kugelmarktes durch den Bürgermeister und die Lauschaer Glasprinzessin
Weihnachtliches Konzert zum Kugelmarkt in der Stadtkirche zu Lauscha
Sonntag, 3. Dezember 2017
Tag der offenen Tür mit Ausstellung & Vorführung in der Berufsfachschule Glas
Hoheitentreffen und Krönung der 21. Lauschaer Glasprinzessin
Darbietung der Kindertagesstätte „Hüttengeister“
Samstag, 9. Dezember 2017
Begrüßung der Besucher zum 2. Kugelmarktwochenende durch den Bürgermeister und die Lauschaer Glasprinzessin
Autogrammstunde der Glasprinzessin in der Elias Glashütte
Sonntag, 10. Dezember 2017
Autogrammstunde der Glasprinzessin im Museum für Glaskunst
Musikalisches Programm von Kindern der Grundschule Lauscha
An allen Markttagen Weihnachtszauberei und weihnachtliche Unterhaltung mit verschiedenen Künstlern im Marktbereich.

Öffnungszeiten:

2. und 3. Dezember 2017 und
9. und 10. Dezember 2017

Ort:
Stadtzentrum

Schalkau

Weihnachtsmarkt

Jedes Jahr am 1. Adventswochenende findet der Schalkauer Weihnachtsmarkt rund um die Johanniskirche und im Marktbereich statt.
Am Samstag, den 26.11.16, wird der Schalkauer Weihnachtsmarkt um 18:00 Uhr mit bezaubernden Klängen, dem Schalkauer Christkind, dem Weihnachtsmann und Schalkaus Bürgermeisterin eröffnet. Jede Menge Weihnachtsleckereien laden unsere Besucher zum längeren Verweilen ein. Für Weinliebhaber öffnet der Weinkeller in der Herrengasse seine Pforten. Auch der Bierkeller in Evas Oase im Ratsgäßchen steht den Gästen an beiden Tagen zur Verfügung. Für einen Augenschmaus wird zum ersten Mal ein nostalgisches Karussell sorgen. Die Besucher haben die Möglichkeit bei einer romantischen Pferdeschlittenfahrt durch die beleuchtete Innenstadt die besinnliche Adventszeit und die Winterlandschaft „Schaumberger Land“ zu genießen. Für Kinder wird die Pferdeschlittenfahrt in Begleitung des Weihnachtsmanns und des Christkinds zu einem einmaligen Erlebnis.
Am Sonntag, den 27.11.16, wird der Weihnachtsmarkt um 14:00 Uhr durch das Christkind und die Bürgermeisterin eröffnet. Die geöffneten Geschäfte laden zum Bummeln ein.
An beiden Tagen kann die Kirche besichtigt werden.
Das bunte Programm auf der Showbühne am Adventswochenende wird jeden Gast auf die Adventszeit einstimmen!

Öffnungszeiten:
Samstag, 26. November 2016
18:00 – 22:00 Uhr

Sonntag, 27. November 2016
14:00 – 18:00 Uhr

Ort:
Rund um die Johanniskirche und den Marktplatz

Steinach

18. Steinacher Griffel- und Weihnachtsmarkt unter dem Silbernen Glöcklein

Das Schloss und die festlich beleuchtete Dr.-Max-Volk-Straße bieten eine ansprechende Kulisse für den besonderen Weihnachtsmarkt in Steinach. Dort, wo früher die Bergarbeiter mit dem Läuten des „Silbernen Glöckleins“ zur Arbeit gerufen wurden, kann der Besucher das besondere Geschenk für den Gabentisch erwerben. Zahlreiche ambulante Händler füllen die Marktstraße, anliegende Geschäften haben geöffnet und das Deutsche Schiefermuseum ist mit seinem gesamten Sortiment an Schiefererzeugnissen vertreten, von der Schiefertafel mit Griffel über Schieferuhren bis zum Schieferschmuck.
Wandelnde Märchenfiguren, eine Pferdekutsche, zahlreiche Musik- und Tanzdarbietungen, Plüschtiere selber stopfen, den Bildhauer nebenan in seinem Atelier besuchen oder sich einfach nur kulinarisch verwöhnen lassen – die Angebote sind vielfältig.
Der Weihnachtsmann bringt für die Kleinen vielerlei Überraschungen mit. Die Musiker der Gruppe „Tausendschön“ begleiten die Besucher mit weihnachtlichen Weisen über den Markt.
Der Hingucker des Marktes ist die Weihnachtskrippe mit lebensgroßen Krippenfiguren, gefertigt während der Steinacher Bildhauersymposien 2011 und 2012, restauriert und bemalt im vorigen und diesem Jahr. Als Vorlage dienten die Figuren der Steinacher Firma Marolin®, die seit über 100 Jahren Weihnachtskrippenfiguren nach alter Tradition aus Pappmaché herstellt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Öffnungszeiten:
Samstag, 9. Dezember 2017
10:00 – 19:00 Uhr

Sonntag, 10. Dezember 2017
11:00 – 19:00 Uhr

Ort:
Schlosshof Steinach und Dr.-Max-Volk-Straße

Untermerzbach

17. Weihnachtsmarkt

Die Gemeinde Untermerzbach lädt zu ihrem Weihnachtsmarkt der besonderen Art – der Weihnachtsmarkt von Bürgern für Bürger – am 1. Dezember recht herzlich ein.
Neben Hand- und Bastelarbeiten werden wieder Dekorationsartikel für die kommende Advents- und Weihnachtszeit und Produkte heimischer Selbstvermarkter zwischen Marktplatz und Bachgasse angeboten. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl mit Punsch und Glühwein, mit süßen und deftigen Speisen gesorgt.
Bürgermeister Dietz wird den Markt um 11:00 Uhr eröffnen, musikalisch umrahmt von der Flötengruppe Untermerzbach. Der Nikolaus besucht um 15:00 Uhr im Anschluss an die Aufführung des Kindergartens den Weihnachtsmarkt und hat für alle Kinder eine kleine Überraschung parat. Für vorweihnachtliche Stimmung sorgen der Posaunenchor Untermerzbach und die Blaskapelle Gereuth.
Das KOMM (Kommunikationszentrum mit Bibliothek und Waagensammlung) in der Bachgasse ist geöffnet. Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Malwettbewerb für Kinder bis 12 Jahre. Die schönsten Bilder werden prämiert und mit einem Sachpreis belohnt.

Die Gemeinde Untermerzbach und alle am Markt Beteiligten freuen sich auf Ihr Kommen.

Öffnungszeiten:
Samstag, 1. Dezember 2017
11:00 – 19:00 Uhr

Ort:
zwischen Marktplatz und Bachgasse

Ummerstadt

Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt in Ummerstadt findet am 3. Advent auf dem Marktplatz u.a. mit musikalischer Umrahmung, Verkauf von Bastelarbeiten, Holzdekorationen, Speisen und Getränken statt.

Öffnungszeiten:

Sonntag, 11. Dezember 2016
13:00 – 17:00 Uhr

Ort:
Marktplatz Ummerstadt

Neustadt bei Coburg

Nikolausmarkt

Zu der wohl schönsten Zeit des Jahres erstrahlt die Neustadter Innenstadt rund um das Rathaus im festlichen Lichterglanz. Auf dem historischen Marktplatz sind am 2. Adventswochenende zahlreiche Händler und Verkaufsstände anzutreffen, die zu einem gemütlichen Bummel über den Nikolausmarkt und durch die Neustadter Altstadt einladen. Für die große Beliebtheit des Neustadter Nikolausmarktes spricht, dass hier überwiegend weihnachtliche Produkte aus heimischer Fertigung zu finden sind. Neben den Angeboten gewerblicher Händler sind verschiedene Vereine und Organisationen mit selbstgebasteltem Spielzeug aus Holz, Puppen, Plüschspielwaren und natürlich weihnachtlichen Dekorationsartikeln zu finden, die nicht nur die Kinderaugen hell leuchten lassen. Als zusätzliche Attraktion wird am Samstag wieder eine große Tombola mit tollen Preisen für Groß und Klein durchgeführt. Der Duft von frisch gerösteten Mandeln, Glühwein, Stollen und Plätzchen sowie ein umfangreiches Musik- und Showprogramm laden die Besucher zum Verweilen um die Weihnachtskrippe mit lebensgroßen Figuren und dem Stern an der Stadtkirche sowie dem großen Christbaum in der Mitte des Neustadter Marktplatzes ein.

Offiziell eröffnet wird der Nikolausmarkt in diesem Jahr am Freitag, 1. Dezember, um 17:15 Uhr durch Oberbürgermeister Frank Rebhan. Am Samstag, den 2. Dezember, nimmt der Nikolaus ab 14:00 Uhr die Wunschzettel der Kinder persönlich entgegen und am Sonntag, 3. Dezember, besuchen das Christkind und der Nikolaus um 16:45 Uhr den Weihnachtsmarkt und bescheren die Kleinsten mit einem Nikolausgeschenk. Abgerundet wird das Angebot des Neustadter Nikolausmarktes durch ein Rahmenprogramm mit vorweihnachtlicher Musik, dargeboten von regionalen Musikvereinen und Posaunenchören, einer Weihnachtsshow und der Familienrevue „Weihnachten im Winterwunderland“. Die Auftritte von Kristin Rempt und Ronny Söllner, die ihre schönsten Weihnachtslieder singen, werden auch in diesem Jahr dem Neustadter Nikolausmarkt eine unverwechselbare, einmalige Atmosphäre geben.

Öffnungszeiten:
Freitag, 1. Dezember 2017
16:00 – 20:00 Uhr

Samstag, 2. Dezember 2017
10:00 – 20:00 Uhr

Sonntag, 3. Dezember 2017
13:00 – 19:00 Uhr

Ort:
Marktplatz

Frankenblick – OT Rauenstein

Museumsweihnacht

In diesem Jahr wird es zu Weihnachten festlich im Museum.
Am 2. Adventssonntag findet zum 1. Mal die „Museumsweihnacht“ statt.
Die Kinder der Kita „Blauer Vogel“ gestalten ein weihnachtliches Programm.
In der Bastelstube können Groß und Klein gemeinsam Weihnachtsschmuck und weihnachtliche Dekorationsartikel basteln, die sich auch als kleine Geschenke eignen.
Eine ganz besondere Aktion ist unser Malwettbewerb. Die Kinder gestalten ihr eigenes Bild. Gegen 16:30 Uhr werden die ersten 3 Plätze von den schönsten „Gemälden“ ausgelost. Es gibt tolle Preise zu gewinnen und das Bild kommt auf die Titelseite unseres Frankenblick-Boten.
Im Museum finden Führungen statt.
In der „Weihnachtsscheune“ kann man die stimmungsvolle Atmosphäre genießen und bei Glühwein, weihnachtlichem Gebäck und Bratwurst einen besinnlichen 2. Advent mit Freunden und Familie verbringen.

Öffnungszeiten:
Sonntag, 4. Dezember 2016
14:00 – 17:00 Uhr

Ort:
Schlossstraße

Rödental, Domäne Oeslau

Weihnachtsmarkt

Der Rödentaler Weihnachtsmarkt bietet in der malerischen Domäne Oeslau ein ganz besonderes, heimeliges Ambiente. Schlendern Sie zwischen den Marktständen und Buden, die mit ihren bunten Auslagen einladen. Schwelgen Sie in den Gerüchen nach Zimt, Bratäpfeln oder gebrannten Mandeln und lassen Sie sich von unserem Jugendorchester und unserem Musikverein mit ihren Melodien ins Weihnachtsland entführen.

Öffnungszeiten:
Freitag, 25. November 2016
17:00 bis 20:00 Uhr

Samstag, 26. November 2016
11:00 bis 20:00 Uhr

Sonntag, 27. November 2016
11:00 bis 18:00 Uhr

Ort:
Domäne Oeslau

Schloss Rosenau

8. Rosenauer Adventsmarkt

Kunsthandwerker aus der Region bieten ihre hochwertigen Waren an.
Von klassisch bis kultig und von traditionell bis trendig ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Im Rahmen des Adventsmarktes bieten wir Glühwein, Kaffee, Kinderpunsch und süße und herzhafte Leckereien an.

Öffnungszeiten:
Samstag, 9. Dezember 2017
12:00 – 18:00 Uhr
Sonntag, 10. Dezember 2017
11:00 – 18:00 Uhr

Ort:
Orangerie Schloss Rosenau

Seßlach

Adventsmarkt

Liebevoll geschmückter Markt mit bunten Programmpunkten
Alle Jahre wieder lädt der Seßlacher Adventsmarkt am 1. Adventswochenende in das mittelalterliche Städtchen Seßlach, das „Kleinod des Coburger Landes“, ein. Das Stadtbild zählt zu den schönsten Oberfrankens. Erleben Sie einen der bedeutendsten historischen Stadtkerne Deutschlands. Verbinden Sie Ihren Besuch mit einem Stadtrundgang. Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt. Stimmen Sie sich auf ein wundervolles Weihnachtsfest ein. Highlight ist u.a. das Kinderprogramm ab 14:00 Uhr, der Auftritt des Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht und dem Christkind mit seinen Engelchen ab 18:00 Uhr.
Lassen Sie sich verzaubern!

Öffnungszeiten:

Samstag, 26. November und
Sonntag, 27. November 2016

Ort:
Stadtzentrum Seßlach

Sonnefeld

Weihnachtsmarkt

Die Sonnefelder Werbegemeinschaft veranstaltet am 2. Adventssonntag, 4. Dezember 2016, wieder ihren, schon traditionell gewordenen, Weihnachtsmarkt.
Veranstaltungsort ist heuer erstmals der neu gestaltete Domäneplatz in der Martin-Luther-Straße, gegenüber der Klosterkirche, eine besonders reizvoll gewordene Kulisse.
Auf dem großzügigen Areal werden wieder vor allem Sonnefelder Geschäftsleute und Handwerker ihre Waren anbieten. Auch der Sonnefelder Posaunenchor und der Nikolaus für die Kleinen werden wieder vertreten sein. Ein Besuch wird sich lohnen.

Öffnungszeiten:
Sonntag, 4. Dezember 2016

Ort:
Domäneplatz

Weidhausen

Adventsmarkt

Der Weidhäuser Adventsmarkt findet am 1. Adventswochenende statt. Er wird feierlich eröffnet durch das Weidhäuser Christkind. Am Sonntag statten das Christkind und der Nikolaus dem Adventsmarkt einen Besuch ab.

Öffnungszeiten:
Samstag, 26. November 2016
16:30 Uhr – 22:00 Uhr

Sonntag, 27. November 2016
10:00 – 19:00 Uhr

Ort:
Rolf-Fischer-Platz

Frankenblick – OT Seltendorf

Dorfweihnacht

Rund um das Sportlerheim in Seltendorf gibt es weihnachtliche Stände mit süßen und herzhaften Köstlichkeiten. Außerdem sorgen der Seltendorfer Kindergarten und der Männerchor für vorweihnachtliche Stimmung.

Öffnungszeiten:
Samstag, 3. Dezember 2016
ab 14:30 Uhr

Ort:
Rund um das Sportlerheim

Frankenblick – OT Mengersgereuth-Hämmern

Weihnachtsmarkt

Am 1. Advent ab 14:00 Uhr können Besucher an weihnachtlichen Ständen mit heimischen Köstlichkeiten schlemmen.

Öffnungszeiten:
Sonntag, 27. November 2016
ab 14:00 Uhr

Ort:
Bahnhofsallee

Niederfüllbach

Dorfweihnacht

Die Niederfüllbacher Dorfweihnacht findet dieses Jahr in der Emil-Kirchner-Halle und Umgebung statt.

Öffnungszeiten:
Sonntag, 04. Dezember 2016

Ort:
Niederfüllbach

Weitramsdorf – OT Neundorf

Dorfweihnacht und Weihnachtskonzert

Die Neundorfer Ortsvereine veranstalten ein Weihnachtskonzert mit der Schola „Akanamandla“ und der Blaskapelle Neundorf in der katholischen Kirche „Mariä Geburt“ in Neundorf. Anschließend findet auf dem Pausenhof der Neundorfer Schule eine Dorfweihnacht statt.

Öffnungszeiten:
Sonntag, 11. Dezember 2016
ab 17:00 Uhr

Ort:
Kirche „Mariä Geburt“
Pausenhof der Neundorfer Schule